schließen
Wir sind fest davon überzeugt, dass diese gebündelte Expertise die besten Investitionsentscheidungen und -lösungen für Kunden sicherstellt.
Jacco Maters,CIO

Investmentlösungen

Die Investmentlösungen wurden speziell für die Restriktionen institutioneller Kunden entwickelt. Sie verfolgen risikoadjustierte Renditeziele, indem die Portfolios einem ausgeprägten Risiko-Monitoring unterliegen. Dazu gehören beispielsweise Eigenkapitalanforderungen von Versicherern unter Solvency II oder die neuen Rahmenbedingungen der niederländischen
Finanzaufsicht für Pensionsfonds ebenso wie steuerliche Restriktionen. Die Investmentlösungen zielen darauf ab, den regulatorischen bedingten Kapitalbedarf zu vermindern.

Unsere Investmentlösungen werden vom Investment-Office verwaltet. Unser Investment-Office hat vor allem die Aufgabe, unseren Kunden als vertrauensvoller Partner, der sich schnell und fachmännisch um alle Anlagebedürfnisse kümmert, zu dienen. Ein Partner, der die Wünsche und Anforderungen des Kunden obenan stellt und sich durch die Expertise für vorausschauende Investments, innovative Lösungen und sein Engagement für eine nachhaltige Zukunft bewährt.

Die Macht geteilten Wissens

Das Investment-Office ist ein Team von erfahrenen Investmentmanagern, denen die Verantwortung für zwei zentrale Aufgaben obliegt. Erstens dient das Investment-Office als Wissens-und Beratungszentrum innerhalb unserer Organisation. Um diese Aufgabe zu erfüllen, kombiniert das Investment-Office die Expertise unserer verschiedenen Anlageteams und unterstützt sie mit fundierter Beratung zu einer breiten Palette an Themen. Das Investment-Office betrachtet zukünftige Entwicklungen, veröffentlicht Reports und bietet durch die tiefgehenden Analysen einen entscheidenden Mehrwert. Zweitens führt das Investment-Office das Investmentwissen von unseren Zins-, Kredit-, Aktien- und Immobilienteams laufend zusammen. Das geschieht sowohl durch periodische Meetings als auch durch die Stimulierung von informeller Zusammenarbeit. Diese sind dank der direkten Kommunikationswege zwischen unseren Investmentteams möglich. Neben seiner Rolle als Beratungs- und Wissenszentrum ist  das Investment-Office für die Verwaltung der Multi-Asset-Portfolios unserer internen und externen Kunden verantwortlich, wie zum Beispiel von Pensionfonds.

Ein geschärfter Blick für regulatorische Anforderungen und das Risikomanagement

Bei der Verwaltung von Multi-Asset-Portfolios berücksichtigt das Investment-Office selbstverständlich sämtliche regulatorische Rahmenbedingungen sowie die Richtlinien, die für unsere Kunden gelten. Dazu gehören beispielsweise Eigenkapitalanforderungen von Versicherern unter Solvency II oder die neuen Rahmenbedingungen der niederländischen Finanzaufsicht für Pensionsfonds ebenso wie steuerliche Restriktionen. Die Investmentlösungen zielen darauf ab, den regulatorischen bedingten Kapitalbedarf zu vermindern. Dafür ist ein solides Risikomanagement erforderlich. Das Investment-Office beobachtet laufend die Rahmenbedingungen und analysiert die Risiken, die sich daraus für die Multi-Asset-Portfolios ergeben können.

Der Fokus liegt auf dem Research

Das Research und strategische Überlegungen bilden die Grundlage des Investment-Office. Jede Woche finden Abstimmungen mit den Mitgliedern aller Investmentteams zu makroökonomischen Entwicklungen sowie einzelnen Sektoren, Regionen, Unternehmen und Methoden statt. Diese Treffen helfen dem Investment-Office, einen einheitlichen makroökonomischen Standpunkt zu formulieren. Im Gegenzug nutzen die Investmentteams diese Standpunkte, um optimale  Anlageentscheidungen zu treffen. Das Investment-Office kann zudem über das Investmentkomitee verbindliche Empfehlungen für die Vermögensallokation geben. Davon betroffen sind beispielsweise  Ereignisse im In- und Ausland, die möglicherweise schwerwiegende Auswirkungen auf die internationalen Märkte haben können (wie etwa 2016 das „Brexit“-Referendum im Vereinigten Königreich). Das Investment-Office arbeitete damals eng mit den Investmentteams zusammen, um eine detaillierte Szenario-Analyse der Situation zu erstellen.

"Die Beziehungen und die Kontakte sind eine der wesentlichen Stärken von DLAM. So laufen auch Investments reibungslos."
Top-25 Pensionsfonds in den Niederlanden
schließen
schließen